Pét-Nat (Pétillant Naturel) - Schaumwein, ganz anders

PétNat - der naturnahe Schaumwein

PétNat ist abgekürzt für Pétillant Naturel, französisch für „natürlich perlend“. Ein PétNat ist ein Naturwein, der in der Flasche vergoren ist. Der gärende Most wird abgefüllt, und durch die Endgärung entsteht der Schaum, der von einer feiner Perlung bis zu einem kräftigen Sprudeln ausfallen kann. Aber anders als beispielsweise bei einem Champagner oder anderen Flaschengärungen ist dies keine „Zweitgärung“, es werden also nicht zusätzlich Zucker und Hefe dazugegeben, um die Perlage zu erzeugen. Diese Methode wird „methode rurale“ oder auch „methode ancestrale“ genannt, und erfordert ein sehr feines Fingerspitzengefühl vom Kellermeister bei der Entscheidung über wann genau der gärende Most in die Flasche kommt.


Der Wein kann dann per Hand degorgiert werden oder auch nicht - oftmals ist die Ablagerung der Hefe in der Flasche sichtbar. Sollte dies der Fall sein - einfach die Flasche vorsichtig vor der Öffnung schwenken, um die Hefereste zu verteilen.

Cantina Di Filippo Malafemenna

Dieser PétNat stammt aus Umbria in Italien. Aromen von Brotkruste, Birne und Apfel, leicht hefiger Ton. 100 % Grechetto Trauben, daher stammt die erfrischende Bitternote. Sehr trocken und animierend.

Chiusa Grande Integro Chardonnay Frizzante SSA

Helles Grün-Gelb, sehr erfrischende Nase, feine Perlage, Grapefruit, Pomelo, animierende Frische, köstlich!

Entre Vinyes Oníric Petillant Naturel Xarello Muscat

Animierend und frisch, aus über 60 Jahre alten Reben gekelterter PetNat. Duftig, frisch und mit herber Natürlichkeit. Spontan vergoren, minimaler Schwefel, deutlicher Rosenduft. Eher Mundgefühl als Primärfrucht.
Internationaler Bioweinpreis Frühjahr 2021 - Gold (93 Punkte)
Plani Arche PetNat A Modo Mio Bianco Frizzante
Feiner Duft nach Hefen, Pomelo und Grapefruit. Zarte Rauchnoten, schöne Würzigkeit, animierend. Elegant mit viel Mundgefühl, eher zurückhaltende Perle.

 

     

Hier zu unserer Auswahl an PétNats

 

Hinterlasse einen Kommentar

Bitte beachten Sie, dass Kommentare vor der Veröffentlichung freigegeben werden müssen